Bürgermeisterin Friederike Sonnemann zeigte sich begeistert über den Enthusiasmus der Kinder beim verkaufen Ferienprogramm: Kinder räumen ihre Zimmer aus 11.08.2015 | Ortsverein


Gut besucht war am Sonntagnachmittag der Stadtpark. Der SPD-Ortsverein hatte zum Kinderflohmarkt eingeladen. Angemeldet waren 28 Kinder, die daheim einen großen Teil ihres Kinderzimmers ausgeräumt und die Sachen nun günstig angeboten haben. „Die Kinder sollen lernen mit Geld umzugehen und sie sollen lernen, dass auch der kaufmännische Gedanken wichtig ist“, sagte Bürgermeisterin Friederike Sonnemann, die dem Flohmarkt einen Kurzbesuch abstattete.

Verkauft wurden Spielsachen, Bücher, Schuhe, Plüschtiere, Nintendos und Sportgeräte. Aufgrund der tropischen Temperaturen hielt sich der Andrang zunächst in Grenzen. Dies steigerte sich im Laufe des Sonntagnachmittags, auch weil in der Nachbarschaft die Feuerwehr zum Gartenfest eingeladen hatte. So machten die Kinder gute Geschäfte.

Veröffentlicht am 11.08.2015

 

MdB Uli Grötsch war bei Bürgermeister Friederike Sonnemann zu Besuch MdB Uli Grötsch informiert über Trassen 15.07.2015 | MdB und MdL


Uli Grötsch spricht mit Bürgermeisterin Friedrike Sonnemann über den Netzausbau. Er bricht auch eine Lanze für den Ausbau der Windkraft

Der SPD-Bundestags­abgeordnete Uli Grötsch hat sich am Montagvormittag zu einem Informa­tionsaustausch mit Bürgermeisterin Friederike Sonnemann im Walders-hofer Rathaus getroffen. Für Friederi­ke Sonnemann war es dabei wichtig, neutrale und sachliche Informatio­nen zum Thema Stromtrasse und Elektromobilität aus erster Hand zu bekommen.

Veröffentlicht am 15.07.2015

 

Gerhard Greger (rechts) ist neuer Vorsitzender der SPD Waldershof Nah am Bürger bleiben 09.07.2015 | Ortsverein


"Halt mer zsamm, dann kräig mas scho wieder hi", meinte Gerhard Greger nach dem einstimmigen Votum. Die Waldershofer Sozialdemokraten wählten ihn zum neuen Vorsitzenden.

Gerhard Greger formulierte auch gleich das Ziel: Hauptaufgabe sei, im Sinne der Bürger für die Stadt erfolgreich zu arbeiten. Parteiinteressen seien unwichtig. Es gehe einzig um Waldershof. Greger tritt beim Parteivorsitz die Nachfolge des verstorbenen Uwe Sonnemann an.

Zu Beginn der außerordentlichen Mitgliederversammlung, die am Dienstagabend im Gasthof "Schwarzer Ritter" stattfand, freuten sich Gerhard Greger und SPD-Kreisvorsitzender Rainer Fischer über fünf neue Mitglieder: Lydia Grosser und Elisabeth Schöffel sowie die drei bisher parteilosen Stadträte in der SPD-Fraktion, Günther Raithel, Christian Fritsch und Jürgen Ranft.

Veröffentlicht am 09.07.2015

 

Enquete-Kommission unterwegs: Waldershof will Aufschwung in Wohlfühlklima 09.07.2015 | Presse


SPD-Abgeordnete Annette Karl und Dr. Christoph Rabenstein auf Info-Besuch – Jugendparlament geplant

Gleichwertige Lebensverhältnisse in Bayern – dafür tritt die Enquete-Kommission des Bayerischen Landtags ein. Deren stellvertretender Vorsitzender, der Bayreuther Landtagsabgeordnete Dr. Christoph Rabenstein, und die SPDAbgeordnete Annette Karl besuchten am Donnerstagvormittag Bürgermeisterin Friederike Sonnemann. Die beiden Sozialdemokraten wollten wissen, welche Stärken und Schwächen Waldershof hat. 

Annette Karl, die auch stellvertretende SPD-Landesvorsitzende ist, machte deutlich: „Unser Ziel ist es, dass die Menschen in ganz Bayern die gleichen Chancen haben – egal ob im ländlichen Raum oder in den Ballungszentren. Dr. Christoph Rabenstein klärte zunächst auf, dass seine Frau aus dem benachbarten Marktredwitz stammt und er sich deshalb in der Region ganz gut auskenne. „Auf meinen Antrag hin wurde das Thema gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern in die Bayerische Verfassung übernommen.“ Auch deshalb sei das Finanzund Heimatministerium in Nürnberg angesiedelt worden. „Wir wollen gleichwertige Lebensverhältnisse und nicht gleichartige Lebensverhältnisse“, verdeutlichte Dr. Rabenstein. Bei seinen Besuchen bei den Kommunen habe er viele positive Ansätze gesehen. Wichtig nannte er eine gute Bildung vor Ort und eine gute Finanzausstattung der Kommunen. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen in die Planung einfließen, die die Enquete-Kommission erstellt. 

Veröffentlicht am 09.07.2015

 

MdB Uli Grötsch: SPD setzt sich durch - Jubel in der Bundestagsfraktion über Frackingverbot 23.06.2016 | Umwelt


„Mit diesem Gesetz sorgen wir dafür, dass Fracking in Deutschland unbefristet verboten wird. Im Weidener Becken und überall in Deutschland. Ich freue mich, dass wir uns mit unserer Forderung nach einem klaren Frackingverbot durchsetzen konnten“, zeigt sich SPD-Bundestagsabgeordneter Uli Grötsch aus Weiden zufrieden.

Bereits am Freitag wird der Deutsche Bundestag das Gesetz nach monatelangem Gezerre zwischen den Koalitionsfraktionen verabschieden. „Am Dienstag brach in der Fraktion Jubel aus, als Fraktionsvorsitzender Thomas Oppermann die Einigung verkündete“, berichtet Grötsch.

Nachdem sich Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Umweltministerin Barbara Hendricks bereits im Juni 2014 auf Eckpunkte für ein Frackingsverbotsgesetz verständigt hatten, war eine Verabschiedung im Bundestag am Widerstand der CDU/CSU-Fraktion gescheitert.

Mit diesem Gesetz habe der Schutz von Boden und Trinkwasser absoluten Vorrang vor den Interessen einzelner Energiekonzerne, so Grötsch. Die Forderung der Unionsfraktion nach einer Expertenkommission, die über den Einsatz von Fracking entscheiden hätte sollen, wurde dadurch eine klare Absage erteilt. Ob Fracking zu Forschungszwecken in einzelnen Bundesländern erlaubt werden solle, müssten nun die Bundesländer in eigener Zuständigkeit klären. „Auch das ist ein Erfolg der SPD-Minister“, erklärt Grötsch stolz.

Veröffentlicht von SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR am 23.06.2016

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Websozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis Soziserver
 

 

 

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

 

Termine

Alle Termine öffnen.

24.09.2016, 10:00 Uhr - 24.09.2016 Bundeswahlkreiskonferenz SPD Unterbezirk Weiden

26.11.2016, 09:00 Uhr - 26.11.2016 Bezirksparteitag der Oberpfalz SPD

Alle Termine

 

Besucher:722463
Heute:7
Online:1
 

Bayern-SPD News

von: BayernSPD Landtagsfraktion | SPD-Abgeordneter von Brunn: Ministerin opfert Verbraucherschutz den CSU-Lobbyinteressen

Die BayernSPD begrüßt den stellvertretenden Parteivorsitzenden, Thorsten Schäfer-Gümbel, zur Bergauf-Tour am Sonntag, den 3. Juli 2016, im Allgäu.